Eine richtige kleine Herde

Endlich ist es wieder eine kleine richtige Herde Schafe. Nachdem wir einen Verlust zu beklagen hatten, unseren lieben Seppl, konnten wir noch 2 Schwarznasen von Niko übernehmen, damit Marie und Hanni nicht so allein sind. Wir begrüßen Mutter Tilly mit ihrem Sohn Theo recht herzlich in Frieding!
Wir sind happy und haben heute einen wunderschönen Nachmittag mit den Schafen und der warmen Herbstsonne gehabt. Ab nächster Woche bringen wir nun Schilder an, damit die Wanderer die Schäflein nicht mit mitgebrachten Sachen füttern.

Frieding Permakultur Podcast 4 – Technik

Frieding Permakultur Podcast 4 - Technik in Permakultur-Projekten:
Permakultur wird ja oft als "zurück zu den Wurzeln und zurück zu Natur und Natürlichkeit" verstanden und soll einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Ja sogar einen positiven, weil wir Humus aufbauen und neben den Menschen auch dem gesamten Ökosystem Gutes tun. Nun wollen wir nicht mit riesen Bulldozern rumfahren und nicht industriell produzieren, auch keine oder kaum fossile Brennstoffe zur Bewirtschaftung nutzen. Nur kann man alles per Hand erledigen? Verneinung des technologischen Fortschritts? Wir suchen ein gutes Mittel und verteufeln nicht alles. Setzen jedoch mit Sinn und Verstand ein. Ihr sicher auch! Was ist Eure Meinung dazu? Alles per Hand? Solargeladene Akkugeräte? Pferdekraft? Was setzt Ihr ein? Was ist Euer Standpunkt?

Unsere Honigbienen, die Wildbienen und die Vielfalt

Seit Dienstag sind unsere Kärntner Honigbienen da und wir freuen uns total, dass Cleo und Basti ihre Völker bei uns stehen haben.
Passen Honigbienen ins Permakultur Konzept?:

Wir sind der Meinung, ja. Weil wir sorgsam mit den Tieren umgehen, ihnen einen guten Standort bieten können, weil wir nicht um jeden Preis die Honigernte maximieren wollen.

UND weil wir gleichzeitig etwas für alle Wildbienen und wild lebenden Insekten tun. Wir bieten auf unserer Fläche enorm viele Gräser, Blumen und Kräuter. Wir haben viele schützenswerte Arten und wollen diese nicht nur bei uns erhalten, sondern einen Teil der Samen ernten und für Brachflächen, Begrünungsprojekte und Weideflächen zur Verfügung stellen. Somit erweitern wir das Angebot und den Lebensraum für alle Insekten.

Und wir freuen uns auf den ersten Friedinger Honig 🍯🤗🐝

Frieding Permakultur Podcast 3 – Besuch auf dem Krameterhof

Wir waren auf dem Krameterhof, dem 46 Hektar großen Selbstversorgerhof der Familie Holzer, aufgebaut vom Sepp Holzer, dem "Agrarrebellen" und seit 10 Jahren vom Josef Andreas Holzer weitergeführt. Warum das machen, was alle machen oder was in den Agrarzeitschriften steht? Warum alles 1 zu 1 übernehmen? Warum nicht mal was ganz anderes machen, so wie es das Gefühl sagt und der Umwelt gut tut. Den Pflanzen, Tieren und uns Menschen...

Frieding Permakultur Podcast 2 – Die Schafe kommen

Unser Podcast kommt endlich in's Leben🤗💚🌿.
Es ist dann doch immer noch eine kleine Überwindung, sich vor die Kamera zu stellen, zu erzählen und dabei vielleicht nicht perfekt zu sein. Aber warum soll man denn überhaupt perfekt sein. Ich lasse die Patzer auch einfach drin und schneide sie nicht raus. Ich freue mich auf Euer Feedback, gern auch in Youtube selbst.
Ich plane folgende weitere Folgen:
Die Permakulturprinzipien von Holmgren als Leitgedanken für unser Leben,
Teichbau,
Technik in Permakulturprojekten,
Obstbaumlebensgemeinschaften,
Komposttoilette outdoor/indoor,
Zelebrieren ist so wichtig.

🐑🐑🐑 Schafe 🐏🐏🐏

Die Vorbereitungen laufen seit gestern auf Hochtouren. In 2 Wochen kommen die ersten 3 Schwarznasen nach Frieding. 🐏🐏🐑. Dank Niko Fricke, der uns die beiden Auen und den Widder überlässt. Und damit beginnt auch schon unsere Zucht, denn bei dieser Kombi auf der selben Weide... Wir sind gespannt und freuen uns wie Bolle. 🤗😍🐏

Blüten, Insekten und ein Biotop

Was für ein Blüten- und Insektenreichtum die Wildblumen- und Wildkräuterwiese bietet. Die Esskastanien reifen heran, die ersten Pfirsiche sind so saftig.

Mit Betreten dieses Stückes Land bin ich immer wie weggeBAMt 🙃. Was ist es schön, auf der Blumenwiese zu sitzen und den Schmetterlingen zuzuschauen. Nenn es meditieren, ausruhen, achtsam sein oder einfach nur blead schaun.

Was wir erst seit einer Woche wissen, ein Teil des Grundstücks ist Biotop mit über 10 Wild- und Heilkräuterarten. Das passt ja mal zum Permakultur Gedanken. Schön, dass es so was (noch) gibt.

Die Arche zieht weiter

Die Arche zieht weiter: Etwas wehmütig habe ich heute die Arche NALI abreisefähig gemacht. Aßling adé. Hier ist so viel passiert, dass es mir etwas schwer fällt, mit dem Wagen hier abzureisen. Kräuter- & Gemüsegarten. Überall Sträucher mit Beeren und Blüten. Ein Bauerngarten. Schafe, Hühner und nun noch winzige Welpen von Iska, der Husky Hündin. Kinder spielen und erkunden den Garten, das Feld und den Hof. Es ist schön, wenn sie so aufwachsen können. In Verbindung und als Teil unserer Natur.
Mein Danke geht an Kim, Alina, Moritz und Iska. An all die Kinder und alle vom Hof in der Bergstraße.
Nun geht die Arche am Freitag auf eine weitere 100km Reise. Nach Frieding! Dort gibt es ebenfalls viel zu tun. Ich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben. Regen-Retentionsbecken, Obstbaumlebensgemeinschaften, Hügelbeet, Komposttoilette, Wildkräuter. 🐝 und 🐑.
...das nächste Stück Land wartet auf die Transformation. Von Monokulturen zu Permakultur.
Bald gibt es einen Tag der offenen Wiese 🤗 in Frieding. Wow. Es bleibt spannend. 🌿🐝🐑☀️❤️

Die Arche NALI in Aßling

Die 🌿Arche NALI🌿 nimmt Fahrt auf. Kaum in Dorfen bei Aßling in Oberbayern angekommen, geht es schon los. Die Wageneinrichtung ist fast komplett. Ein paar Sitzmöbel fehlen noch und der Gaskocher wird noch angeschlossen. Der Kamin steht bereits 😊

Nächste Woche ist Planungstag für das Permakulturprojekt von Kim Löwer, Alina und Moritz, 4 Kinder und ein Hund..., ...ach ja, und wenn alles klappt, 7 Schafe.

Vom 7.-10. Juni findet ein Permakultur-Workshop zum Thema "Permakultureller Schwimmteich" statt. 10 Plätze können maximal gebucht werden. Wir bereiten gerade alles vor.

Und ein 72h Permakultur Design Workshop in Kooperation mit der Permakultur Akademie ist in Planung.

Die Arche NALI steht vorerst nicht fest an einem Platz, vielmehr wird sie verschiedene Projektstandorte besuchen. Wir werden berichten, planen, bei der Umsetzung helfen, Material besorgen und so manches mal auch finanziell unter die Arme greifen. Entscheidend ist, dass eine neue Kultur an Breite unter den Menschen gewinnt. Eine Kultur mit Gemeinschaft, Kreisläufen und neuen Werten. Für Mensch, Tier und Pflanzen. Eben Permakultur.

Der Start der „Basis 1“

Ich mache gerade meinen Traum wahr und ca. 2 Hektar Land verfügbar, um ein einmaliges Wohn- und Bewirtschaftungsprojekt zu starten. Ich werde das Land mit Menschen teilen, die Lust haben, in Verbindung mit der Natur zu wohnen und zu leben. Im Einklang mit der Natur. In einer Renaturalisierungsinitiative für Land und Mensch. Selbstversorgung und Autarkie sind neben Lebensqualität in der Natur der Schwerpunkt.

Der Ort wird im Einzugsgebiet München sein. Da ich mehrere Orte zur Auswahl habe, wird es bald noch genauer zu sagen sein. Falls du noch Ideen hast oder jemanden kennst, noch ist es nicht festgelegt.

Falls du und deine Familie, Interesse hast, mehr zu erfahren oder auch das Leben in den aktuell von Industrie, Pharma und hoffnungsloser Politik geprägte Leben satt hast, melde dich gern bei uns. Ich würde mich freuen.